621 Follower
65 Ich folge
Alexandra

Der Bücherwahnsinn

Hier findet ihr nur meine Rezensionen, wer mehr von mir lesen möchte sollte sich mein Literaturblog Der Bücherwahnsinn anschauen. Würde mich freuen! Ansonsten, hier weiterhin viel Spass!

Einfach fantastisch!

Plätzchen, Kekse, Cookies und Makronen: Stück für Stück ein Stückchen Glück (Feines Teegebäck) - Verlagsgruppe Random House

Inhalt

Hier gehts ums backen. Egal ob Kekse, Plätzchen oder eben Cookies und Makronen, hier findet wohl jeder etwas. Egal ob zum Tee, Kaffee oder heisser Schokolade, und jeden Geschmack! Magst du es eher süss? Oder lieber gefüllt, fruchtig oder eher würzig... Ja, es genug Rezepte für all diese Wünsche ;)
 
 
 

Meine Meinung

Dieses Buch fiel mir letztes Jahr runtergesetzt in die Hände. ich bin eigentlich nicht so der Keksfan und backen tu ich liebe grobe Sachen wie Kuchen und Brote, aber dieses Buch hat mich angesprungen und ich dachte so, wenn nicht ich backe, dann sicher mein Schatz *gg* 
 
Aufgefallen ist mit das Buch sicher mal wegen des schönen Covers, es macht doch gleich Lust auf Kekse. Und auch wenn man das Buch auf macht, es ist wirklich schön gestaltet. Der Titel ist natürlich aussagekräftig genug, man weiss was einen erwartet. 
 
Was die Rezepte angeht, sie sind wirklich einfach und auch nicht aufwendig. Das meiste hat man eigentlich immer zu Hause. Und sonst hat mans einfach und schnell besorgt.
 
Ich hab jetzt wirklich schon ein par Rezepte selber ausprobiert und alle waren einfach, schnell gemacht und sooooo lecker. Meine Lieblinge sind z.B. Aprikosentaler mit Zitronenguss, oder die Spietzbuben, und grade gestern ausprobiert die Kokos-Shortbread mit Limettenguss aber auch die Zitronensternen... sabber.. :D Und als Nächstes möchte ich die Ahornsirup-Taler und die die Honigleibchen ausprobieren.
 
Das sind die Aprikosentalter. Das besondere daran ist das man gedörrte Aprikosen einarbeitet. Dazu noch Orangenmarmelade, das gibt dem ganzen eine leicht frische Note mit einen zarten bitteren Geschmack. Der Teig ist süss und mit dem Zitronenguss hat man einen tollen Kontrast! Die meiste Arbeit macht wohl das kleinschnippeln der Aprikosen. Und schmecken tut das ganze einfach fantastisch.
 
Du magst es lieber etwas exotischer? Dann ist wohl das Kokos-Shortbread mit Limettenguss etwas für dich. Hier kommt Koskosraspeln zum Einsatz und Limettenschalen- und Saft. Es ist süss und gleichzeitig sauer. Aber einfach Hammer fein. Schatzi hat gestern ziemlich reingehauen. Und es hat nur noch ein bisschen davon übrig. *gg* 
 
Und dann natürlich noch die Spitzbuben, die kennen ja die meisten. Ich hab zu
Weihnachten welche mit Erdbeeremarmelade und Orangen, so wie Aprikosen gemacht. Die kamen ebenfalls sehr gut an. 
 
Diese Backbuch kann ich wirklich jedem ans Herz legen. Egal ob man nur für sich backt oder auch für Besuch oder als Geschenk, mit diesen Rezepten hast du die Komplimente auf deiner Seite :D
 
Es gibt auch ausgefallenes, wo ich erst mal gedacht habe, hä? Oky, klingt interessant, muss ich mal ausprobieren wie... 
 
Rosmarienplätzchen mit Rosmarin oder Polenta-Spritzgebäck mit Orange, Zitronensterne mit Hartweizengries. Aber auch diese lecker! Auch die hab ich schon ausprobiert. Also, für alle die gerne packen und Süsses mögen, schnell, schnappt euch das Buch, es lohnt sich ;) 
 
Du möchtest es erst mal rein gucken? Kein Problem, dann  folge diesem Link.